Über mich

Ich arbeite gern als Psychotherapeutin, weil ich mich für Ihre persönliche Geschichte interessiere – was Ihre Probleme und Wünsche sind und was Sie alles erlebt haben. Ich werde Sie gut behandeln!

Ich arbeite gerne als Psychotherapeutin, weil ich mich für Ihre individuelle Geschichte und Ihr Schicksal interessiere. Für die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP) habe ich mich deshalb entschieden, weil es eine kreative Methode ist, die mit vielen Bildern und Symbolen arbeitet. In unserer „kopflastigen“ Gesellschaft wird versucht, alles mit dem Verstand zu lösen – was oft misslingt. KIP hingegen regt Ihre Phantasie an und unterstützt Sie dabei, Ihre Gefühle kennenzulernen. In den Imaginationen kann Neues ausprobiert werden, und das Erlebte wird mit „allen Sinnen“ wahrgenommen. Sie lernen einen neuen, gefühlsbetonten Zugang zu sich selbst und Ihren Problemen. Mit der Katathym Imaginativen Psychotherapie ist sowohl ein schonungsvoller Umgang mit Konflikten möglich als auch ein persönliches Auftanken.


Meine Ausbildung

  • Studium der Ernährungswissenschaften, Universität Wien
  • Psychotherapieausbildung bei der Österreichischen Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP), Wien
  • Zusatzausbildung für Säuglings- Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (ÖGATAP), Wien

Berufserfahrung 

  • Wissenschaftliche Tätigkeit im Donauspital (SMZ-Ost), Wien
  • Psychosomatikabteilung im Krankenhaus "Göttlicher Heiland", Wien
  • Station für Essstörungen im Krankenhaus "Barmherzige Schwestern", Wien
  • Institut für Erziehungshilfe (Child Guidance Clinic) Wien
  • Ö3 Kummernummer (Telefonische Krisenberatung)
  • 13 Jahre Psychotherapiezentrum Stockerau
  • Selbständige Therapeutin in Wien und Stockerau seit Januar 2005

Weiterbildungen

  • Humor in der Psychotherapie (Hypnosystemischer Ansatz)
  • Schreiben in der systemischen Familientherapie
  • Vom „Versagen“ zu Visionen (Hypnosystemischer Ansatz)
  • Frauenspezifisches Arbeiten mit Essstörungen (Gestalttherapeutischer Ansatz)
  • Praktische Philosophie in der Beratung

Mein Angebot 

  • ich arbeite mit Erwachsenen und Jugendlichen 

 

Behandlungsschwerpunkte 

  • Angst, Panik, Depression, Burnout
  • Körperbezogene Themen (Psychosomatik und Sexualität)
  • Bei Jugendlichen: Schulschwierigkeiten, Pubertätskrise
  • Bei Erwachsenen: Beziehungsprobleme, Midlife-Krise